Arbeitsassistenz und NEBA-Betriebsservice


ARBEITSASSISTENZ

Für Arbeitnehmer*innen

Das Beratungs- und Dienstleistungsangebot der Arbeitsassistenz für Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen ist kostenlos und vertraulich.

Beratung, Information, Orientierung

Die Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz ist eine große Aufgabe. Berufliche Wünsche und konkrete Möglichkeiten scheinen oft weit voneinander entfernt. Mit Hilfe der Arbeitsassistenz können berufliche Ziele entwickelt und die Wege dorthin erarbeitet werden. Die Arbeitsassistenz informiert über vorbereitende Maßnahmen zum beruflichen (Wieder-)Einstieg und über alternative Möglichkeiten der Lebensgestaltung.

Stellensuche und Arbeitserprobung

  • Es braucht oft einen langen Atem um berufliche Ziele zu erreichen. Die Begleitung durch die Arbeitsassistenz kann über Hindernisse hinweghelfen.
     
  • Bei der Stellensuche nützt die Arbeitsassistenz ihre Kontakte zu den Unternehmen.
     
  • Die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch sind die Visitenkarten eines/r Arbeitssuchenden. Die Arbeitsassistenz hilft bei Gestaltung und Vorbereitung, um das Interesse auf Arbeitgeber-Seite zu wecken.

Eine Arbeitserprobung dient dem Kennenlernen eines Betriebes und dessen Arbeitsabläufen. Damit kann überprüft werden, ob die Tätigkeit/der Ausbildungsplatz den Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht. Das Arbeitsumfeld kann in diesen Prozess mit eingebunden und von der Arbeitsassistenz beraten werden.

Begleitung beim Arbeitseinstieg

Jeder neue berufliche Anfang ist eine Herausforderung und braucht Mut. Es gilt die gestellten Anforderungen und die Arbeitsabläufe genau kennen zu lernen. Begleitende Gespräche mit der Arbeitsassistenz geben Sicherheit, Vorgesetzte und Kolleg*innen können dabei mit einbezogen werden. Die Begleitung durch die Arbeitsassistenz kann auch längerfristig nach Bedarf und Absprache angeboten werden.

Hilfe bei Problemen am Arbeitsplatz

  • Der berufliche Alltag verlangt großen Einsatz von den Arbeitnehmer*innen. Um langfristig den Anforderungen gerecht zu werden, gilt es ein gesundes Maß an Belastungen zu finden.
     
  • Unsicherheiten, die bei Veränderungen im Betrieb auftreten, können in einem beratenden Gespräch abgeklärt werden.
     
  • In Krisen- und Konfliktsituationen, zum Beispiel mit Kolleg*innen oder Vorgesetzten, erhebt die Arbeitsassistenz Fakten, analysiert Ursachen des Konflikts und unterstützt bei der Suche nach einer Lösung, die die Interessen beider Seiten berücksichtigt.

Für Arbeitgeber*innen

Die Leistung zählt – auch mit Behinderungen. Die Arbeitsassistenz tritt für konstruktive, individuelle und zufriedenstellende Lösungen sowohl für Arbeitgeber*innen als auch Arbeitnehmer*innen ein.

Personalvermittlung

Dieses Service bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, die passenden Mitarbeiter*innen mit Behinderungen zu finden. Es beinhaltet die Analyse der zu besetzenden Stelle, die Erstellung des Jobanforderungsprofils und den Vergleich mit dem Fähigkeitsprofil der Bewerberin/des Bewerbers.

Auswahl und Personalerprobung

Eine kostenneutrale Personalerprobung ermöglicht ein gegenseitiges Kennen- und Verstehenlernen. Das Arbeitsumfeld kann in diesen Prozess mit eingebunden und von der Arbeitsassistenz beraten werden. Die richtige Entscheidung wird somit aufgrund des realen Erlebens getroffen.

Information - Recht und Förderungen

Für Menschen mit Behinderungen gelten besondere rechtliche Bestimmungen, die darauf abzielen, ihre Chancengleichheit am Arbeitsmarkt zu erreichen, und die somit in den Entscheidungsprozess einfließen müssen.

  • Die Arbeitsassistenz informiert über die rechtlichen Rahmenbedingungen.
     
  • Die Arbeitsassistenz informiert über finanzielle Förderungen und koordiniert die Abwicklung von Förderansuchen.
     
  • Die Arbeitsassistenz informiert Unternehmen über die notwendige behindertenspezifische Arbeitsplatzgestaltung.

Konfliktmanagement

Zufriedenes Personal ist ein Schlüssel für den Erfolg im Unternehmen. Sind Mitarbeiter*innen mit Behinderungen in einen Konflikt involviert, kann eine externe Beratung hilfreich sein. Die Arbeitsassistenz unterstützt bei der Findung eines für beide Seiten gangbaren gemeinsamen Lösungswegs.

Personalbegleitung nach Bedarf

Einen Job zu haben, bedeutet auch, die persönlichen Fähigkeiten entfalten zu können. Tempo und Ausmaß dieser Entwicklung werden durch das persönliche Leistungspotential eines Menschen (mit Behinderungen) bestimmt, das es anzuerkennen gilt. Zur Förderung der optimalen Einsetzbarkeit des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin bietet die Arbeitsassistenz die Begleitung am Arbeitsplatz ganz nach Bedarf und Absprache mit dem Unternehmen.

Weitere Informationen unter: neba.at



 

neba_bs_logo_rgb_positiv_bild


NEBA-Betriebsservice

Start des NEBA-Betriebsservice für Unternehmen – Weiterentwicklung der Arbeitsassistenz

Am 9. Dezember fand der Start des offiziellen NEBA Betriebsservices statt! Dieses maßgeschneiderte Beratungs- und Serviceangebot wird Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt unterstützen. Entwickelt wurde es in Umsetzung mit dem Regierungsprogramm, dem Dachverband dabei-austria, Unternehmen, Stakeholdern und Fachexpert*innen.

Während der Fokus der bewährten NEBA-Arbeitsassistenz primär auf der Vermittlung und Betreuung der Klient*innen liegt, konzentriert sich das NEBA- Betriebsservice auf die Bedürfnisse von Unternehmen. Ziel ist es, diese als wichtige Partner*innen für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu gewinnen. Sie werden ermutigt und sensibilisiert, Menschen mit Behinderungen einzustellen, umfassend informiert über Fördermöglichkeiten und beim Recruiting unterstützt. Potenziale von Menschen mit Behinderungen müssen erkannt und für den Betrieb genutzt werden.

Um dieses Beratungs- und Serviceangebot umzusetzen, wurden bereits Betriebskontakter*innen (BK) und NEBA Key Account Manager*innen (KAM) bundesweit implementiert, die beide unter dem NEBA-Dach arbeiten.

Mehr dazu auf der NEBA-Seite unter https://www.neba.at/betriebsservice